ch.oddb.org
 
Analysen | Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Hämofiltrationslösungen «Bichsel»:Grosse Apotheke Dr. G. Bichsel AG
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Dosierung/Anwendung

Die Dosierung richtet sich nach der ärztlichen Verordnung. Im Allgemeinen werden pro Behandlung je nach Hämofiltrationsapparat (firmenspezifisch) 18 – 20 Liter der Hämofiltrationslösung infundiert. Die Behandlungsdauer beträgt ca. 3 - 6 Stunden. Pro Woche können bis 3 Hämofiltrationsbehandlungen stattfinden.
Die gebrauchsfertige Lösung wird mittels einer Dosierpumpen-Einheit in den extrakorporellen Kreislauf infundiert. Die Substitutionsmenge der Hämofiltrationslösung hängt vom filtrierten Volumen unter Abzug des geplanten Ultrafiltrates ab.
Kinder und Jugendliche
Die Anwendung und Sicherheit von Hämofiltrationslösungen «Bichsel», Infusionslösung bei Kindern und Jugendlichen ist bisher nicht geprüft worden.

2018 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home