ch.oddb.org
 
Analysen | Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Differin:Galderma SA
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Schwangerschaft, Stillzeit

Schwangerschaft
In Untersuchungen am Tier nach oraler Verabreichung wurde Reproduktionstoxizität bei hoher systemischer Exposition nachgewiesen.
Die klinische Erfahrung mit lokal angewendetem Adapalen während der Schwangerschaft ist beschränkt. Die wenigen verfügbaren Daten deuten nicht auf schädliche Auswirkungen auf Embryo bzw. Fötus hin. Aufgrund der beschränkten Datenlage und da trotz topischer Anwendung eine geringe systemische Exposition möglich ist, sollte Differin in der Schwangerschaft nicht angewendet werden, es sei denn dies ist klar notwendig.
Wird eine Schwangerschaft festgestellt oder vermutet, ist die Behandlung umgehend zu beenden.
Stillzeit
Es ist nicht bekannt, ob Adapalen in die tierische oder menschliche Muttermilch übergeht. Deshalb sollte Differin in der Stillzeit nicht angewendet werden.

2018 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home