ch.oddb.org
 
Analysen | Apotheken | Arzt | Interaktionen | Medikamente | MiGeL | Services | Spital | Zulassungsi.
Fachinformation zu Lercanidipin-Mepha Lactab®:Mepha Pharma AG
Vollst. FachinformationDDDÄnderungen anzeigenDrucken 
Zusammens.Galen.FormInd./Anw.mögl.Dos./Anw.Kontraind.Warn.hinw.Interakt.Schwangerschaft
Fahrtücht.Unerw.WirkungenÜberdos.Eigensch.Pharm.kinetikPräklin.Sonstige H.Swissmedic-Nr.
PackungenReg.InhaberStand d. Info. 

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff Lercanidipin, andere Dihydropyridine oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels.
Schwangerschaft und Stillzeit.
Frauen im gebärfähigen Alter, sofern keine sichere Verhütung erfolgt.
Obstruktion des linksventrikulären Ausflusstraktes.
Unbehandelte kongestive Herzinsuffizienz.
Instabile Angina pectoris.
Schwere Nieren- und Leberfunktionsstörungen.
Innerhalb eines Monats nach einem Myokardinfarkt.
Gleichzeitige Einnahme mit:
·starken CYP3A4-Inhibitoren (z.B. Ketoconazol, Itraconazol, Ritonavir, Erythromycin, Troleandomycin).
·Ciclosporin.
·Grapefruitsaft.
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

2018 ©ywesee GmbH
Einstellungen | Hilfe | FAQ | Anmeldung | Kontakt | Home